Musikalische Bescherung im AWO Seniorenheim

erstellt am: 23.12.2021

Die Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit, in der wir alle Jahre wieder Geschichten von Nächstenliebe und besonderen Geschenken hören.

Am Nachmittag des 22. Dezember erwartete die Bewohner des AWO Seniorenheims in Amstetten in diesem Sinne auch eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung. Der 15-jährige Johannes Schmolke, der seit der 2. Klasse Klavier spielt und auch vor der Kirchenorgel und dem Keyboard keine Berührungsängste hat, brachte den Damen und Herren ein fröhliches, besinnliches und auch lustiges „One-Man“-Weihnachskonzert auf dem Keyboard dar. Gesponsert wurde die musikalische Bescherung vom Sozialen Förderverein Amstetten, der sich für generationenüberschreitende Projekte wie dieses engagiert.

Für Johannes war es keineswegs das erste Mal im AWO Seniorenheim, er war bereits zweimal im Sommer auf Einladung des Sozialen Fördervereins Amstetten dort gewesen. Doch das weihnachtliche Konzert, in dem er in einer Mischung aus Klavier, Orgel und anderen Klängen seines Keyboards Melodien, die die Herzen der Heimbewohner berührten, darbrachte, war auch für ihn eine Premiere.

Die Mitarbeiterinnen des Pflegeheims waren währenddessen darauf bedacht, die Türen derer zu öffnen, die ihre Zimmer nicht mehr so leicht verlassen können, damit auch sie die Melodien miterleben konnten, die weihnachtlich durch die Flure hallten. Für alle anderen gab es ein fröhliches Beisammensein und zu Tee und Gebäck wurde gesungen, gelacht, geschunkelt und sogar getanzt.

Johannes war dabei darauf bedacht, sowohl wohlbekannte Lieder zum Mitsingen wie „O du fröhliche“ als auch englische wie „Winterwonderland“, spanische wie „Feliz Navidad“ und neu vertonte Reggae Versionen der Klassiker wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ in sein Repertoire mit einzubeziehen. Nicht nur die klassischen Melodien, sondern auch die Neuvertonungen und innovativen Medleys wurden mit großem Beifall bedacht und um es in den Worten einer Bewohnerin des Seniorenheims zu sagen: „Es war großartig!“

Nun hoffen wir, dass das Lied „Alle Jahre wieder“ nicht nur ein schöner Teil des Konzerts war, sondern ein Ausblick auf die nächsten Jahre mit Konzerten von Johannes Schmolke.

 

erstellt von: Heinrich Schmohl Kategorie(n): Aktuelles, Projekte


« zurück zu | weiter zu »