Eine kleine Überraschung für die Ökumenische Sozialstation Ulmer Alb

erstellt am: 16.07.2020

Der Soziale Förderverein Amstetten hat den Mitarbeiterinnen der Ökumenischen Sozialstation Ulmer Alb eine kleine Überraschung bereitet.

Am Mittwoch, den 24. Juni trafen sich der Pflegedienstleiter Herr Fleck-Reichel und der Vorsitzende des SFA in der Amstetter Filiale der Sozialstation. Heinrich Schmohl würdigte die erschwerte Arbeit der Pflegekräfte seit Beginn des Lockdowns; denn sie stellten sicher, dass trotz möglicher Ansteckung häusliche Pflege rund um Amstetten reibungslos weiterlief. Als äußeres Zeichen der Anerkennung überreichte Schmohl Gutscheine der örtlichen Pizzeria an Herrn Fleck. Damit wird auch die Pizzeria La Pietra in schwieriger Zeit unterstützt. Herr Fleck freute sich sehr und bedankte sich herzlich beim SFA.

erstellt von: Heinrich Schmohl Kategorie(n): Aktuelles, Projekte


« zurück zu | weiter zu »